TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche


Wettbewerb von USS-Stories


Teilnehmer: Es wurden 2 Geschichten eingereicht.
Fandom: Alternate Universe, The Original Series & Filme, The Animated Series, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery, Picard, Lower Decks, Eigene Kreationen

Beschreibung: Liebe Trekkies!

Mit dem Prinzip des Wettbewerbs sind wir ja alle ausreichend vertraut - Stichwort Treknation-Challenges. ;-)

Inspiriert von Kontikinx1404s Vorschlag dürft ihr euch deswegen genau mit diesem Thema befassen. Lasst eure Charaktere im Wettbewerb (gegeneinander) antreten! Lasst sie gewinnen oder verlieren! Lasst sie als strahlende Helden weiterziehen oder als Pechvögel von dannen stolpern.

Ich bin gespannt auf eure Ideen. In der Umsetzung seid ihr wie immer völlig frei. Gern gesehen sind auch humorvolle Beiträge.

Also - ran an die Tasten! Dabeisein ist ja bekanntlich alles.

Abgabetermin ist der 31.12.2021
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Kameradschaft von USS-Stories


Teilnehmer: Es wurden 2 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Animated Series, Alternate Universe, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery, Picard, Lower Decks

Beschreibung:
"Ich hatt’ einen Kameraden,
Einen bessern findst du nit.
Die Trommel schlug zum Streite,
Er ging an meiner Seite
Im gleichen Schritt und Tritt."

aus "Der gute Kamerad", L. Uhland


In diesem Quartal möchte ich euch dazu aufrufen, eure Worte dem Thema der Kameradschaft zu widmen. Für mich ein sehr bedeutungsschwerer Begriff - und damit genau richtig für eine Star Trek-Challenge.

In der Interpretation der Aufgabe seid ihr wie immer sehr frei. Erzählt von guten Kameraden oder von schlechten! Erzählt von Zusammenhalt oder Verlust! Erzählt, was es heißt, (k)einer zu sein unter anderen - MIT anderen!

Ich freue mich über eure Teilnahme und wünsche euch einen kreativen Sommer.

Abgabetermin ist der 30.09.2021
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Was wäre wenn von USS-Stories


Teilnehmer: Es wurden 2 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Animated Series, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery, Picard, Lower Decks

Beschreibung: Forschern zufolge treffen wir täglich rund 20.000 Entscheidungen – ohne jede Chance, uns all ihrer Konsequenzen bewusst zu sein. Jede Menge Möglichkeiten also, einen Fehler zu machen. Und dann kommt der quälende Konjunktiv. Hätte ich doch, wäre ich nur, könnte ich bloß... Leider ändert das nichts an der Endgültigkeit unserer Entscheidungen.

Aufgabe dieser Challenge ist es, dem Konjunktiv den Garaus zu machen. Gebt euren Charakteren die vielbeschworene zweite Chance: Macht eine ihrer Entscheidungen rückgängig und erzählt, was das für Konsequenzen hat. War die Wahl, die sie getroffen haben, wirklich so falsch? Gibt es sie überhaupt – die richtige Entscheidung –, oder heißt Verantwortung nicht auch immer Schuld?

In der Ausgestaltung der Aufgabe seid ihr wie immer vollkommen frei. Die Art der Entscheidung ist genauso frei wählbar wie der Umfang ihrer Folgen. Es obliegt auch gänzlich euch, inwiefern sich eure Charaktere des alternativen Verlaufs bewusst sind.

Ich bin gespannt auf eure Ideen.

Abgabetermin ist der 30.06.2021
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

In Ketten von USS-Stories


Teilnehmer: Es wurden 2 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Animated Series, Alternate Universe, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery, Picard, Lower Decks

Beschreibung: In diesem Quartal sollt ihr euch von Jean Jacques Rousseaus berühmten Worten inspirieren lassen:

„Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten.“

Erzählt von den Ketten, die eure Figuren binden. Sind sie selbstgeschnürt oder von Fremden geschmiedet? Schnüren sie ihnen die Luft ab oder bewahren sie sie vor dem Sturz in den Abgrund? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Legt eure Figuren in Ketten, sprengt diese oder schnürt sie fester! Ich bin gespannt auf eure Ideen.

Abgabetermin ist der 31.03.2020
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Opfer bringen von USS-Stories


Teilnehmer: Es wurden 4 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Animated Series, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery, Picard, Lower Decks

Beschreibung: Das Leben bringt es mit sich – wir alle bringen hin und wieder ein Opfer. Ein kleines oder ein großes, eines, das wir ewig bereuen, oder eines, das uns im Nachhinein großes Glück beschert. Auch unsere Helden aus Star Trek bringen immer wieder Opfer. Für die Karriere, für ihre Kameraden, für eine größere Sache…

In diesem Quartal sollt ihr euch mit genau diesem Thema beschäftigen. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die einzige Bedingung ist, dass euer Protagonist etwas – oder sich – (auf)opfert. Warum er das tut und was es für sein weiteres Leben bedeutet, obliegt gänzlich euch.

Ich bin gespannt auf eure Beiträge und opfere mich gerne als Leser. ;-)

Abgabetermin ist der 31.12.2020
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Sprachbarrieren von USS-Stories


Teilnehmer: Es wurden 2 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Animated Series, Alternate Universe, The Next Generation & Filme, Star Trek Online, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery

Beschreibung: NuqneH liebe Trekkies!

Oder so ähnlich…Ich weiß ja nicht, wie es um euer Klingonisch bestellt ist, aber meines ist ein wenig eingerostet. In der Milchstraße der Zukunft stellen sich solche Fragen wohl nicht mehr. Während viele von uns auch nach jahrelangem Vokabelpauken froh sind, halbwegs verständlich einen Kaffee bestellen zu können, führen Kirk und Co nur wenige Minuten nach dem Erstkontakt mit einer fremden Spezies wortgewandte Philosophiedebatten. (Ach nein, das war Picard – aber das ist ein anderes Thema. ;-))

Jetzt lasst uns doch aber mal annehmen – rein hypothetisch versteht sich – der Universalübersetzer hätte eine Fehlfunktion. Was könnte dann wohl alles passieren?

Lasst uns an euren Ideen teilhaben! Egal ob bei einer Partie Poker unter Freunden oder mitten in kriegsentscheidenden Verhandlungen – Sprachbarrieren können schnell zu Missverständnissen und scheinbar unüberwindbaren Hürden führen.

Fandom, Genre, Pairing, Tags – alles frei wählbar! Gerne dürfen auch mehrere Beiträge eingereicht werden.

Wir lesen uns – dort, wo noch nie ein Wörterbuch zuvor gewesen ist.

Abgabetermin ist der 30.09.2020
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Homeoffice von USS-Stories


Teilnehmer: Es wurden 2 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Animated Series, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery

Beschreibung: Schiffswartung aus dem Homeoffice? Kaffeehamstern im Quartier des Captains? Oder zwei Wochen in Quarantäne auf engstem Raum mit dem gefürchteten Vorgesetzen? Moment mal! Was ist hier eigentlich los? Und warum zur Hölle haben die Ferengi Toilettenpapier zur Währung erhoben?

Nicht nur unser Alltag kann von einem Tag zum nächsten auf den Kopf gestellt werden. Auch unsere Helden aus dem Star Trek-Universum sind vor Corona, Grippe und Co nicht gefeit. Doch was passiert eigentlich genau, wenn eine ominöse Krankheit ihr Unwesen im Weltall treibt? Wir sind gespannt auf eure Ideen!

Keine Sorge – es muss nicht gleich eine lebensbedrohliche Pandemie sein, die die Föderation heimsucht. Manchmal reicht vielleicht schon der Heuschnupfen eines Technikers aus, um ein ganzes Schiff in Aufruhr zu versetzten…Steckt unsere Helden in Quarantäne, lasst sie kränkeln oder über sich selbst hinauswachsen. Gewährt uns einen Einblick in den Alltag der Krankenstation oder steckt hochbetitelte Sternenflottenoffiziere in die Rolle des Babysitters. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Fandom, Genre, Pairing, Tags – alles frei wählbar! Gerne dürfen auch mehrere Beiträge eingereicht werden.

Haut in die Tasten und bleibt vor allen Dingen gesund!

Abgabetermin ist der 30. Juni 2020
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Schlotternächte von Emony


Teilnehmer: Es wurden 2 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery

Beschreibung: Ende 2016 hatten wir bereits eine Herausforderung, in der ihr eine Gruselgeschichte schreiben solltet. Die Idee von Gabi kam damals so gut an, dass ich sie in diesem Jahr gerne wiederholen würde und auf eine ähnlich rege Teilnahme hoffe.

Daher lautet die letzte Herausforderung in diesem Jahr; schreibt eine gruselige Kurzgeschichte für die bevorstehenden Schlotternächte. Die Kurzgeschichte sollte zwischen 2 000 und höchstens 8 000 Wörter lang sein und darf bestenfalls andeutungsweise eine Romanze enthalten. Das Ziel soll schließlich sein, die Leser zum Schlottern zu bringen!
Auf https://storymonster.de gibt es zahlreiche Vorschläge, die ihr gerne zur Inspiration nutzen dürft.

Wer eine besondere Herausforderung sucht, verbindet den Schlotterfaktor ab Dezember mit Weihnachten! Film-Beispiele: ‚Gremlins‘ oder ‚The Nightmare before Christmas‘ Es ist erlaubt mehr als eine Kurzgeschichte einzureichen. Spin-Off, Altersfreigabe und Charaktere etc. sind frei wählbar!

Abgabeschluss ist der 31.12.2019
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Die Gewinnerstory wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Sommer Bingo (2019) von Emony


Teilnehmer: Es wurden 1 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery

Beschreibung: Die Mehrheit hat sich für ein Sommer-Bingo entschieden. Daher komme ich ohne große Umschweife zur Sache.
Wir hatten in den vergangenen Jahren (2014 und 2016) bereits verschiedene Bingos durchgeführt, die gut angenommen wurden. Daher biete ich euch in diesem Jahr zwei unterschiedliche Bingo-Tabellen an. Somit ist hoffentlich für jeden etwas dabei. :)

Hier geht es zu den beiden Bingo-Tabellen!

Die Regeln sind ganz einfach, aber bitte lest sie euch gut durch bevor Ihr mit dem Schreiben loslegt.
  • 1. Ihr schreibt zu den Stichwörtern, die im Raster vorgegeben sind. Dabei habt ihr freie Hand, Ihr könnt die Begriffe so konkret oder so abstrakt interpretieren wie ihr wollt.
  • 2. Erlaubt ist was gefällt. Ihr dürft Euch im gesamten Star-Trek-Universum (alle Filme, Serien, Bücher, und auch euer Kopfcanon!) austoben und in Bezug auf Genre, Rating, Charaktere, Pairing etc. sind euch keine Grenzen gesetzt. Selbstverständlich gelten dabei die allgemeinen Regeln des Archivs.
  • 3. Das Ziel ist es, fünf Geschichten oder fünf Drabbles zu schreiben und damit entweder eine Reihe, eine Spalte oder eine Diagonale im Raster komplett zu vervollständigen. Die Reihenfolge ist dabei egal und wer fertig ist, ruft BINGO! Wem dann noch langweilig ist, der kann selbstverständlich gerne auch ein Doppel-, Dreifach-, Fünffach-Bingo draus machen.
  • 4. Ihr müsst euch allerdings nicht stressen, es gewinnt nicht derjenige der zuerst fertig ist! Das diesjährige Bingo soll einfach nur ein Zeitvertreib sein und für etwas Inspiration sorgen.
  • 5. Das Star Trek Symbol in der Mitte der Karten stellt einen Joker dar. Ihr dürft euch selbst ein Thema ausdenken, zu dem ihr schreiben wollt.
  • 6. Die Geschichten müssen für die Herausforderung geschrieben werden. Ihr dürft also ausnahmslos keine Geschichten oder Teile von Geschichten, die bereits hier oder woanders veröffentlicht wurden, „recyclen“. Das wäre sehr unfair gegenüber allen anderen Mitspielenden, die sich extra viel Mühe machen, und hat Disqualifizierung sowie einen großen Bottich mieses Karma zur Folge.
  • 7. Bitte postet die Geschichten einzeln im Archiv unter eurem Nutzernamen und gebt unbedingt im Vorwort an, dass sie für das Bingo sind und zu welchem Stichwort sie geschrieben wurden. Praktisch wäre es, wenn ihr für die Herausforderung eine eigene Serie mit einem eindeutigen Namen anlegen würdet, so könnt ihr alle Geschichten übersichtlich zusammenfassen und die neugierigen Leser finden sich leichter zurecht! Wenn ihr die Geschichten noch woanders – z. B. auf Livejournal, Tumblr oder einem anderen Portal – posten wollt, seid bitte so nett und verlinkt sie zu dieser Challenge.


Viel Spaß!

Abgabeschluss ist der 30. September 2019

Lower Decks (02.2019) von Emony


Teilnehmer: Es wurden 3 Geschichten eingereicht.
Fandom: The Original Series & Filme, The Next Generation & Filme, Alternate Original Series (Filme), Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Discovery

Beschreibung: Für mich zählt die TNG-Episode ‚Lower Decks‘ (Beförderung) nach wie vor zu einer der besten Episoden, die je gedreht wurden. Ein VOY-Äquivalent ist z. B. die Episode ‚Good Shepherd‘ (Der gute Hirte) Dabei geht es mir weniger um die Handlungen der jeweiligen Episoden, sondern vielmehr darum, dass Nebencharaktere ins Rampenlicht rücken dürfen.

Und genau darum soll es in der neuen Challenge gehen. Sucht euch eine beliebige Star Trek Serie (Filmreihe) und einen Nebencharakter (gern auch mehrere) heraus und rückt die Figur(en) ins Rampenlicht eurer Erzählung.

Ob ihr eine Freundschaft, Romanze oder ein Abenteuer etc. schreibt, bleibt euch überlassen. Allerdings sollte eure Geschichte mindestens 2500 Wörter umfassen. Hauptcharaktere dürfen darin vorkommen, sollen aber keine zentrale Rolle spielen.

Bitte nennt im Vorwort den vollständigen Namen (soweit kanonisch bekannt) des gewählten Charakters und die Episode bzw. den Film, in welchem dieser vorkommt. Eigens erfundene Charaktere dürfen nicht in die Rolle des Protagonisten schlüpfen, aber genau wie auch die Hauptcharaktere selbstverständlich in der Geschichte vorkommen.

Es dürfen sehr gerne auch mehrere Geschichten eingereicht werden. ;)

Abgabeschluss ist der 31. August 2019
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Die Gewinnerstory wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.