TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Q



Geschichten

frei | 1
Knüpft lose an die Geschichte Interspeziesbeziehungen an und beschreibt einen leicht absurden Wettbewerb mit von mir geliebten ProtagonistInnen am sonnigen Sandstrand.
:
Keine
03.11.21 | 1 | Nein | 1385 | 20
12 Jahre | 14
Captain Picard ist nach langer Zeit wieder einmal auf Nepente, wo sich Will Riker und Deanna Troi niedergelassen haben. Ihre Tochter Kestra ist noch ein kleines Kind, als er ihnen einen Besuch abstattet.
Bei einer hervorragen Steinofenpizza werden Sie melancholisch und erinnern sich an alte Missionen, die sie auf der Enterprise zu meistern hatten. Sie erzählen sich gegenseitig von den Herausforderungen, die sie zu bewältigen hatten und Will erkennt, dass Picard ganz offensichtlich mit dem Schicksal hadert.
Viel ist geschehen in dieser Zeit und Picard sieht in einer speziellen Mission einen massiven Eingriff in die Entwicklung der Föderation, die nur durch einen Einzelnen ausgelöst wurde und nach seiner Meinung zu einer verhängnisvollen Ereigniskette geführt hat. Ihm wäre es lieber gewesen, wenn diese eine Mission niemals so stattgefunden hätte.
:
Keine
28.06.21 | 10 | Ja | 21357 | 1486
12 Jahre | 3
Die VORGESCHICHTE zu STAR TREK: PICARD! Am 5. April 2385 vollzieht sich im Herzen der Vereinigten Föderation der Planeten, auf dem Mars, eine Katastrophe von historischen Ausmaßen. Diese bringt eine jahrelange Rettungsmission der Sternenflotte zur Evakuierung von fast einer Milliarde Romulanern endgültig zu Fall. Ihr Leiter, Admiral Jean-Luc Picard, legt seinen Dienst nieder und zieht sich zurück.

Spätestens als die Supernova Romulus und umliegende Welten im Zentrum des Romulanischen Sternenimperiums in den Untergang reißt, beginnt für den Alpha- und Beta-Quadranten eine neue Zeitrechnung. Eine politische Ordnung, die Jahrhunderte Bestand hatte, fällt endgültig in sich zusammen, und mit ihr scheinen die alten Grundsätze und moralischen Prinzipien einer altehrwürdigen interstellaren Union ebenfalls hinweggeschwemmt zu werden. Schon bald zeigt sich das Ausmaß dieser Veränderungen in ganzer Tragweite.

Es ist das Jahr 2387. Dies ist die Geschichte einer kleinen Schar von Menschen, die durch die Veränderungen im Wesen der Föderation unmittelbar berührt und von den Gezeiten des Schicksals zusammengewürfelt werden. Gemeinsam finden sie zu der Erkenntnis, dass die Ideale alter Tage nicht tot sind…und dass es einen Unterschied macht, wer man sein möchte.
:
21.05.20 | 53 | Ja | 88939 | 42058
12 Jahre | 13

Q hat ein paar Fragen. Und muss notgedrungen seine liebsten Starfleet-Offiziere um Rat fragen.

:
29.11.18 | 5 | Ja | 3609 | 12058
12 Jahre | 26
Eigentlich hätte es eine ganz normale Mission werden sollen, wie viele Andere, bei denen die Enterprise E eine Föderationswelt besucht, diplomatische Fragen bespricht, kulturelle Informationen auf gegenseitiger Ebene austauscht und Technologien weitergibt.
Doch dieser geplante Ablauf wird gestört durch den Diebstahl eines Shuttles, der sich auf mysteriöse Weise einer schnellen Aufklärung widersetzt, denn die Ermittlungen kommen ins stocken, kaum das sie begonnen haben und das obwohl sich zwei Personen mit sehr guten analytischen Fähigkeiten für die Lösung des Problems einsetzen. Doch es kommt noch schlimmer, denn ein ungebetener Gast taucht auf und als sei dies nicht genug, erwartet er auch noch Hilfe von der Crew der Enterprise.
:
Keine
09.07.18 | 10 | Ja | 16460 | 28390
12 Jahre | 2
Nachdem er Jean-Luc Picard und seiner Mannschaft auf einer dramatischen Mission zur Rettung der Föderation über die Schulter geschaut hat, stößt Q auf eine temporale Veränderung. Diese hat dazu geführt, dass die Menschen bereits im Jahr 2153 den ersten Kontakt mit dem Borg-Kollektiv haben. Die Geschichte ändert sich dadurch erheblich. Q geht der Sache nach und stößt auf ein anderes Mitglied des Kontinuums, das für diesen Eingriff verantwortlich ist.

Die Festnahme des eigenmächtig handelnden Q ist nur der Anfang einer Lawine, die innerhalb des Kontinuums ins Rutschen kommt. Kaum ist Q mit ihm zurückgekehrt, erfährt er, dass weitere Q die Geschichte galaktischer Zivilisationen verändert haben. Sie bekennen sich als eine bislang unbekannte politische Gruppe und nennen sich ‚Die Optimierer‘. Sie fordert eine neue Rolle des Kontinuums im Universum und stellt damit die bestehende Ordnung in Frage.
:
15.03.18 | 6 | Ja | 12852 | 16185
16 Jahre | 19
Auf Q's Einladung finden sich 7 interspezielle Pärchen an besonderen Orten, um dort über Möglichkeit und Sinnhaftigkeit von B-eziehungen zu philosophieren.
:
26.02.17 | 8 | Ja | 12916 | 22347
frei | 6
Unendliche Weiten, wir schreiben das Jahr 2412 ... Naomi Wildman bekommt die Chance, ihren perfekten Partner zu gestalten. Es ist viel schwieriger als sie angenommen hätte. (Beitrag zur Interspezies-Challenge 01/2017)
:
Keine
26.02.17 | 1 | Ja | 2094 | 1825
12 Jahre | 0
Chakotay weist Kathryn ab und diese lässt sich daraufhin mit Q ein.
:
Keine
23.07.16 | 1 | Ja | 3765 | 1654
16 Jahre | 2
Rache macht ein großes Recht zum noch größeren Unrecht. ~ Terranisches Sprichwort.
Drei Monate nach seiner Folter durch Gul Madred auf Celtris III, muss sich Picard erneut alten Dämonen stellen ...
:
Keine
31.01.16 | 2 | Ja | 9572 | 5425