TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Neuerscheinungen und Updates der letzten 30 Tage.



Geschichten

16 Jahre | 0
Die U.S.S. Alexandria, eines der am besten ausgestatteten Schiffe der Sternenflotte ist abkommandiert, um Asteroiden und Kometen zu katalogisieren, ein langweiliger und dem Potenzial dieses Schiffes unwürdiger Auftrag.
Captain Wikland führt diese Aufgabe auf seine von vielen Seiten kritisierte Handlungsweise bei einem der letzten Einsätze zurück.

Die Stimmen gegen seine Handlungsweise haben so starken Einfluss, dass er sich vor einem Untersuchungsausschuss verantworten muss.
Captain Wikland ist nun gezwungen zu belegen, warum ein so hartes und unerbittliches Vorgehen erforderlich war.
Durch die Aussage einer Zeugin erhält Wikland unerwartete Hilfe und die Anhörung nimmt eine ungewöhnliche Wendung.

Die ALEXANDRIA erhält daraufhin von den Verantwortlichen der Flotte als nächsten Auftrag die Anweisung, ein Schiff der Sternenflotte zu suchen, welches sich seit geraumer Zeit nicht gemeldet hat. Die ALEXANDRIA soll feststellen, ob technische Probleme eine Kommunikation verhindern, oder ob andere Gründe für die Funkstille zugrunde liegen.
Captain Wikland und seine Crew brechen auf, ohne zu wissen, dass im Zielsektor eine Gefahr lauert, die auch einigen hochrangigen Admirälen der Sternenflotte nicht unbekannt ist.

Die Folgen sind weitreichender als zunächst vermutet wird und die Stabilität und Handlungsfähigkeit der Föderation wird auf eine harte Probe gestellt.
Keine
:
Keine
16.01.20 | 1 | Nein | 1550 | 1
12 Jahre | 0
Seit die Enterprise-D von Q in die Bahn des ersten Kubus geschleudert wurde, hatte sie ihn im Auge. Doch zu diesem Zeitpunkt ahnte er nichts von ihrer schieren Existenz. Dann wurde Captain Jean-Luc Picard ein Jahr später von den kybernetischen Borg entführt und zu einem der ihren gemacht. Seit seiner Befreiung aus dem Kollektiv beschlich ihn die vage Ahnung von einem großen, dunklen Geheimnis, das im Herzen des Borg-Schwarms lauern musste – von etwas, das sich seinem Wissen und Erinnerungsvermögen entzog. Doch jenseits dieses dumpfen Horrors blieb ihm die Wahrheit verborgen.

Dann, sechs Jahre nach ihrem ersten Assimilationsfeldzug gegen die Föderation, unternahmen die Borg eine erneute Invasion. Dies war der Augenblick, an dem sich die Borg-Königin Picard offenbarte – ein Wesen, das inmitten der Borg-Gesamtheit existiert und doch über seinen eigenen Willen zu verfügen scheint. Die Königin stellte klar, dass sie es gewesen war, die Picard ausgewählt hatte, um als Gleichgestellter die Assimilation der Menschheit in die Wege zu leiten. Ein Schleier lichtete sich, und ihm wurde bewusst, dass sie es während seiner Zeit als Locutus die ganze Zeit über bei ihm gewesen war.

Doch jenseits dieser schockierenden Eröffnung blieben viele Fragen offen. Wer ist die Borg-Königin eigentlich, was führt sie im Schilde, und welches Verhältnis hat sie tatsächlich zum Kollektiv? Picard beschließt, sich auf eine Reise zu begeben, um endlich die entscheidenden Antworten zu erhalten, um wen es sich bei seiner großen Antagonistin überhaupt handelt. Und wer Locutus ist.
:
14.01.20 | 13 | Nein | 18780 | 48
12 Jahre | 0
Jonathan Archer und die Crew der Enterprise haben eine Intrige aufgedeckt! Hinter den Kulissen der verheerenden Anschläge auf der Erde steckt offenbar ein Jointventure zwischen Terra Prime und dem vulkanischen Renegaten V’Las. Mehr noch: Schockierenderweise scheinen sogar die Romulaner ihre Finger im Spiel zu haben. Die mysteriösen Aggressoren scheinen sich seit der zurückliegenden Marodeur–Krise nun zurückzumelden. Während Archer nach Optionen sucht, diskret so viele Informationen wie möglich zu sammeln, sind auf dem Mond Travis Mayweather und Gannet Brooks in einen Hinterhalt geraten. Und urplötzlich scheint das sprichwörtliche Gewicht der Welt ausgerechnet auf den Schultern des Mannes zu liegen, der sie vor kurzem noch bedrohte…
:
13.01.20 | 23 | Nein | 69557 | 51
12 Jahre | 0
Ende Januar 2155. Der Terra Prime–Zwischenfall um John Frederick Paxtons xenophobes Vorhaben, alle Außerirdischen aus dem Sol–System zu vertreiben, liegt gerade eine Woche zurück. Nur zögerlich werden die Verhandlungen um die Gründung einer Koalition der Planeten von den vulkanischen, andorianischen und tellariten Delegationen wiederaufgenommen – als eine neue Krise über die Erde hereinbricht! Simultane Attentate in mehreren Weltstädten fordern auf einen Schlag mehr als viertausend Opfer. Captain Archer und die Crew der Enterprise werden von ihrem Landurlaub zurückgerufen. Die jüngsten Ereignisse belasten seine Leute mit schwerer Hypothek. Als Archer erfährt, dass offenbar selbstmörderische Terra Prime–Aktivisten für die Anschläge verantwortlich sind, bleibt ihm keine Wahl als gleich in zweifachem Sinne einen Pakt mit dem Teufel zu schließen…
:
13.01.20 | 19 | Nein | 54510 | 75
16 Jahre | 19
Der Weltraum - unendliche Weiten von Finsternis und Kälte, in denen funkelnde Sterne die sie umkreisenden Welteninseln erwärmen.
Dies sind die Abenteuer eines Raumschiffs Voyager, das unter anderen Konstellationen fliegt, auf seinem Weg durch die Reiche fremder Zivilisationen. Auf ihrer Odyssee durch die halbe Galaxis erforscht die Voyager unbekannte Regionen und nimmt fremdartige Lebensformen auf, während sie weiter ihren Kurs verfolgt, dorthin wo die Mannschaft glaubt ihre Heimat wiederzufinden.
:
Keine
07.01.20 | 23 | Nein | 194779 | 13762
12 Jahre | 2

Sieben kleine Kurzgeschichten zum Thema 'Sag mal, von was hast du genommen?'

Feuer und Flamme! Fremde möchten das Verhalten von Kindern studieren, dabei kommt es zu ganz besonderen Einsichten.

:
Keine
03.01.20 | 6 | Nein | 18386 | 2599
frei | 0
Ein Weihnachts-HorrorOS
:
Keine
31.12.19 | 1 | Ja | 2253 | 14
16 Jahre | 33
Eine Außenmission geht gewaltig schief. Tom Paris und Captain Janeway finden sich nach einem Absturz auf einem Planeten wieder, auf dem eigenartige Dinge vor sich gehen. Werden sie hinter das Geheimnis einer einsamen Forschungseinrichtung kommen und was hat es mit den Ruinen einer riesigen Stadt auf sich? Sie geraten gegen ihren Willen in eine Situation, die ihre Moralvorstellungen und die Einhaltung der obersten Direktive gehörig auf den Kopf stellt.
:
Keine
28.12.19 | 13 | Nein | 54434 | 12227
12 Jahre | 0
Vielleicht oder sehr wahrscheinlich sogar hätte McCoy Spaß gehabt an dieser gegen alle Wahrscheinlichkeiten ankämpfenden Suche nach dem Heilmittel für eine bis dato als unheilbar geltende Krankheit – wenn es nicht er selbst gewesen wäre, der an dieser Krankheit litt. Es blieb ihm nichts anderes übrig, als sich auf seine Freunde zu verlassen.
:
Keine
28.12.19 | 4 | Ja | 14987 | 48
12 Jahre | 0
Fünf Gelegenheiten, bei denen McCoy sich ein Bett mit Jim teilte, und eine Gelegenheit, bei der er es sich mit Spock teilte, weil Jim nicht da war.
:
Keine
28.12.19 | 1 | Ja | 8177 | 23