TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Opfer bringen von USS-Stories


Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Animated Series, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery, Picard, Lower Decks

Beschreibung: Das Leben bringt es mit sich – wir alle bringen hin und wieder ein Opfer. Ein kleines oder ein großes, eines, das wir ewig bereuen, oder eines, das uns im Nachhinein großes Glück beschert. Auch unsere Helden aus Star Trek bringen immer wieder Opfer. Für die Karriere, für ihre Kameraden, für eine größere Sache…

In diesem Quartal sollt ihr euch mit genau diesem Thema beschäftigen. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die einzige Bedingung ist, dass euer Protagonist etwas – oder sich – (auf)opfert. Warum er das tut und was es für sein weiteres Leben bedeutet, obliegt gänzlich euch.

Ich bin gespannt auf eure Beiträge und opfere mich gerne als Leser. ;-)

Abgabetermin ist der 31.12.2020
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.



16 Jahre | 5
Romulus springt über seinen Schatten, opfert seine Geheimhaltungsdoktrin und beginnt ein intergalaktisches Kooperationsprojekt.
:
29.12.20 | 12 | Ja | 20714 | 6241
12 Jahre | 6
Das Schiff der Akira Klasse von Captain Roger van Dyke hatte den Auftrag erhalten, eine alte NASA Mission zu bergen. Achtzehn Forscher waren noch vor dem dritten Weltkrieg auf der Erde nach Alpha Centauri aufgebrochen, eine Reise die mit den damaligen Antriebsaggregaten mehr als 30 Jahre dauerte. Doch das Raumfahrzeug war nach 27 Jahren von den Schirmen der mühevoll aufrecht erhaltenen Überwachung verschwunden. Es galt als verschollen.

In einem fernen Sektor wurde es nun nach 352-jähriger Reise gefunden, keiner wusste wie es dorthin gelangt war.
Um beschädigungsfreien Zugang zu dem Raumfahrzeug zu erhalten musste auf die Daten eines alten Sternenflottenschiffes zurückgegriffen werden, welches schon einmal eine ähnliche gestrandete alte Mission gefunden hatte.

Captain Roger van Dyke musste feststellen, dass es sich bei diesem Schiff um die U.S.S. Delgado handelt. Ein Schiff der Ambassador Klasse, auf dem er am Anfang seiner Sternenflottenkarriere gedient hatte. Doch er verbindet keine guten Erinnerungen an diese Zeit und macht sich nur widerwillig mit den Informationen vertraut, die ihn seit dieser Zeit immer wieder quälen.

Es ist die Reise in eine düstere Vergangenheit, in der sich Captain van Dyke einem schweren Trauma stellen muss, dass er nun nach zwanzig Dienstjahren noch einmal Revue passieren lassen muss.
:
Keine
01.11.20 | 6 | Ja | 11275 | 2218
12 Jahre | 3
Kriege fordern ihre Opfer. Das größte Opfer aber ist niemals das eigene Leben.
:
Keine
19.12.20 | 1 | Ja | 2709 | 114
12 Jahre | 2

Der Erstkontakt mit einer neuen Spezies stellt Archer vor eine große persönliche Herausforderung.

:
Keine
23.12.20 | 1 | Ja | 3865 | 59