TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Featured Stories



Geschichten

12 Jahre | 14
Captain Picard ist nach langer Zeit wieder einmal auf Nepente, wo sich Will Riker und Deanna Troi niedergelassen haben. Ihre Tochter Kestra ist noch ein kleines Kind, als er ihnen einen Besuch abstattet.
Bei einer hervorragen Steinofenpizza werden Sie melancholisch und erinnern sich an alte Missionen, die sie auf der Enterprise zu meistern hatten. Sie erzählen sich gegenseitig von den Herausforderungen, die sie zu bewältigen hatten und Will erkennt, dass Picard ganz offensichtlich mit dem Schicksal hadert.
Viel ist geschehen in dieser Zeit und Picard sieht in einer speziellen Mission einen massiven Eingriff in die Entwicklung der Föderation, die nur durch einen Einzelnen ausgelöst wurde und nach seiner Meinung zu einer verhängnisvollen Ereigniskette geführt hat. Ihm wäre es lieber gewesen, wenn diese eine Mission niemals so stattgefunden hätte.
:
Keine
28.06.21 | 10 | Ja | 21357 | 993
frei | 12
Die U.S.S. Aviator ist während des Dominionkrieges eingebunden in die Kämpfe an der Front und Captain van Dyke hat es schwer sein Schiff gegen die immer wieder auftretenden Angriffe zu schützen.
In dieser Situation erhält er völlig unerwartet eine gerichtliche Anweisung, die ihn zwingt zur Erde zurückzukehren.
Plötzlich findet er sich in einem komplett veränderten Umfeld wieder, bei dem er Schwierigkeiten hat objektiv zu bleiben und seine Fähigkeiten zu nutzen, die ihn so lange nicht im Stich gelassen haben.
Er kann sich in dieser Situation nur auf wenige Vertraute und Freunde verlassen und ist gezwungen, sich selbst aus dieser Situation zu befreien, die ihm durch eine Organisation aufgebürdet wird. Die Vorzeichen stehen schlecht für ihn. Seine Karriere, seine Reputation und sein ganzes Leben stehen auf dem Spiel und er hat nur wenig, mit dem er sich zur Wehr setzen kann.
:
Keine
07.04.21 | 12 | Ja | 29843 | 3005
12 Jahre | 6
Das Schiff der Akira Klasse von Captain Roger van Dyke hatte den Auftrag erhalten, eine alte NASA Mission zu bergen. Achtzehn Forscher waren noch vor dem dritten Weltkrieg auf der Erde nach Alpha Centauri aufgebrochen, eine Reise die mit den damaligen Antriebsaggregaten mehr als 30 Jahre dauerte. Doch das Raumfahrzeug war nach 27 Jahren von den Schirmen der mühevoll aufrecht erhaltenen Überwachung verschwunden. Es galt als verschollen.

In einem fernen Sektor wurde es nun nach 352-jähriger Reise gefunden, keiner wusste wie es dorthin gelangt war.
Um beschädigungsfreien Zugang zu dem Raumfahrzeug zu erhalten musste auf die Daten eines alten Sternenflottenschiffes zurückgegriffen werden, welches schon einmal eine ähnliche gestrandete alte Mission gefunden hatte.

Captain Roger van Dyke musste feststellen, dass es sich bei diesem Schiff um die U.S.S. Delgado handelt. Ein Schiff der Ambassador Klasse, auf dem er am Anfang seiner Sternenflottenkarriere gedient hatte. Doch er verbindet keine guten Erinnerungen an diese Zeit und macht sich nur widerwillig mit den Informationen vertraut, die ihn seit dieser Zeit immer wieder quälen.

Es ist die Reise in eine düstere Vergangenheit, in der sich Captain van Dyke einem schweren Trauma stellen muss, dass er nun nach zwanzig Dienstjahren noch einmal Revue passieren lassen muss.
:
Keine
01.11.20 | 6 | Ja | 11275 | 1712
frei | 3
Nicht immer muss man rufen um gehört zu werden, doch die Antwort eröffnet einem neue Möglichkeiten.
:
Keine
29.09.20 | 3 | Ja | 10368 | 575
12 Jahre | 1
Die USS. Aviator hatte bereits kurz nach Ihrer Indienststellung zahlreiche Aufgaben zu erledigen, die von Captain van Dyke zu meistern waren.
Die Ereignisse überschlugen sich zu dieser Zeit und es war kaum möglich zwischen den Aufträgen einmal auszuspannen.

Der Captain informierte sich gerade über seine anstehende Aufgabe, als er durch Admiral Wellington von seinem kommenden Auftrag abberufen wurde, um für die Föderation eine wichtige Rohstoffanfrage zu klären.
Ein Hauptlieferant war ausgefallen und Nachforschungen hatten nur einen erreichbaren Kandidaten ergeben, der diese Lücke füllen konnte. Doch dieser war bislang weder von der Sternenflotte noch von einer anderen Welt der Föderation kontaktiert worden.

Das Aufsuchen des Volkes war das geringste Problem, Schwierigkeiten machte da eher die Kommunikation, da der Universalübersetzer in dieser Situation vollkommen unbrauchbar war.
Captain van Dyke war wie so oft darauf angewiesen seine Fähigkeiten zu nutzen, einen Ausweg aus dieser vertrakten Situation zu finden und ganz nebenbei auch die Wünsche der Flotte nicht aus den Augen zu verlieren.
:
Keine
29.09.20 | 7 | Ja | 12256 | 1185
12 Jahre | 6
Die Alexandria war auf dem Rückweg von einem weit entfernten Erstkontakt, der im Betaquadrant hinter dem Einflussreich der Klingonen lag. Es war eine anstrengende Aufgabe für die gesamte Führungscrew und man hatte es eilig nach Hause zur Basis zu kommen, denn auch die Ergebnisse sollten in einem Gespräch mit dem diplomatischen Corps noch einmal umfassend erörtert werden.
Der Rückweg gestaltet sich jedoch unerwartet kompliziert, als eine überfällige Baryonsäuberung durchgeführt werden muss, die keinen Aufschub duldet.
Wikland beauftragt seinen ersten Offizier mit der Suche nach der nächstbesten Möglichkeit, damit er diese lästige Pflicht so schnell wie möglich hinter sich bringen kann. Ein Dock ist bereit das Schiff aufzunehmen, aber es ergeben sich Widrigkeiten, mit denen keiner gerechnet hat und obwohl man auf größtmögliche Vorsicht achtet, entsteht eine Gefahr, welche die ganze Crew bedroht.
:
Keine
28.06.20 | 17 | Ja | 39685 | 7207
12 Jahre | 0
Sieben Jahre befand sich die U.S.S. Voyager auf einer Odyssee, deren glückliches Ende trotz beachtlicher Erfolge und Fortschritte kaum wahrscheinlich schien. Nun, Anfang Januar 2378, sind Captain Kathryn Janeway und ihre Besatzung überraschend am so lange Zeit herbeigesehnten Ziel angelangt: Sie haben die Erde erreicht.

Aber wie geht es jetzt weiter? Wie führt man ein Leben fort, das im Grunde gar nicht mehr existiert? Diese Frage drängt sich den Protagonisten der spektakulären Reise durch den Delta-Quadranten schnell auf. Während die Rückkehr der Voyager für die einen die Chance auf einen glücklichen Neuanfang verheißt, stellt sie die anderen vor unerwartete Herausforderungen und Bewährungsproben.

Doch für jeden der Heimgekehrten wird früher oder später fühlbar, dass sie in einen Alpha-Quadranten zurückgekommen sind, der sich im Zuge von beispiellosen Kriegen, Krisen und Katastrophen stark verändert hat. Den eigenen Platz zu finden, fällt da nicht leicht. Trotzdem lassen sich Janeway und ihre Crewmitglieder auf dieses neue Leben ein, so gut sie können.

Zuerst sieht es danach aus, als würden die alten Weggefährten getrennte Wege einschlagen. Noch ahnen sie nicht, wie stark sie die gemeinsame Zeit auf der Voyager wirklich geprägt hat. Die Zukunft wird ihnen zeigen, dass sie dereinst verloren gingen, um nachhause zu finden. Und dass ‚Zuhause‘ nicht länger das ist, wofür man es gehalten hat…
:
21.01.20 | 9 | Ja | 25993 | 4958
12 Jahre | 1
Die Karriere von Kira Nerys ist zu Ende. Kurz bevor die Raumstation Deep Space Nine gesprengt wird, geht sie von Bord und fliegt durch das Wurmloch, den Tempel ihrer Propheten. Kira ist seltsam im Reinen mit sich selbst: Nach Jahren des inneren Zweifels, des Wartens und der Einsamkeit weiß sie nun, wie sie den Rest ihres Lebens verbringen möchte: an der Seite ihres geliebten Odo, der kurz davor steht, eine nachhaltige Veränderung über sein Volk und das Dominion zu bringen. Als Kira nach mehrtägiger Reise den Treffpunkt erreicht, ist Odo jedoch nicht da, um sie in die Arme zu schließen. Sie muss erfahren, dass er Opfer eines Unglücks wurde. Odos Tod wird für sie Ausgangspunkt eines Abenteuers, das sie durch Raum und Zeit führt. Für Kira beginnt eine Reise, auf der sie bereit ist, alles zu riskieren, um ihre Liebe zu bewahren, stets begleitet von den Erinnerungen, Freunden und Feinden früherer Tage…
:
18.01.20 | 26 | Ja | 36132 | 14862
frei | 0
Ein Weihnachts-HorrorOS
:
Keine
31.12.19 | 1 | Ja | 2253 | 425
12 Jahre | 1
Auf der Enterprise häufen sich merkwürdige Vorkommnisse. Aber auch außerhalb des Schiffs scheint nicht alles mit rechten Dingen zuzugehen, als plötzlich ein Planet auftaucht.
:
Keine
28.12.19 | 1 | Ja | 4728 | 541