TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Homeoffice von USS-Stories


Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series & Filme, The Animated Series, The Next Generation & Filme, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery

Beschreibung: Schiffswartung aus dem Homeoffice? Kaffeehamstern im Quartier des Captains? Oder zwei Wochen in Quarantäne auf engstem Raum mit dem gefürchteten Vorgesetzen? Moment mal! Was ist hier eigentlich los? Und warum zur Hölle haben die Ferengi Toilettenpapier zur Währung erhoben?

Nicht nur unser Alltag kann von einem Tag zum nächsten auf den Kopf gestellt werden. Auch unsere Helden aus dem Star Trek-Universum sind vor Corona, Grippe und Co nicht gefeit. Doch was passiert eigentlich genau, wenn eine ominöse Krankheit ihr Unwesen im Weltall treibt? Wir sind gespannt auf eure Ideen!

Keine Sorge – es muss nicht gleich eine lebensbedrohliche Pandemie sein, die die Föderation heimsucht. Manchmal reicht vielleicht schon der Heuschnupfen eines Technikers aus, um ein ganzes Schiff in Aufruhr zu versetzten…Steckt unsere Helden in Quarantäne, lasst sie kränkeln oder über sich selbst hinauswachsen. Gewährt uns einen Einblick in den Alltag der Krankenstation oder steckt hochbetitelte Sternenflottenoffiziere in die Rolle des Babysitters. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Fandom, Genre, Pairing, Tags – alles frei wählbar! Gerne dürfen auch mehrere Beiträge eingereicht werden.

Haut in die Tasten und bleibt vor allen Dingen gesund!

Abgabetermin ist der 30. Juni 2020
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Der Gewinnerbeitrag wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.



12 Jahre | 4
Die Alexandria war auf dem Rückweg von einem weit entfernten Erstkontakt, der im Betaquadrant hinter dem Einflussreich der Klingonen lag. Es war eine anstrengende Aufgabe für die gesamte Führungscrew und man hatte es eilig nach Hause zur Basis zu kommen, denn auch die Ergebnisse sollten in einem Gespräch mit dem diplomatischen Corps noch einmal umfassend erörtert werden.
Der Rückweg gestaltet sich jedoch unerwartet kompliziert, als eine überfällige Baryonsäuberung durchgeführt werden muss, die keinen Aufschub duldet.
Wikland beauftragt seinen ersten Offizier mit der Suche nach der nächstbesten Möglichkeit, damit er diese lästige Pflicht so schnell wie möglich hinter sich bringen kann. Ein Dock ist bereit das Schiff aufzunehmen, aber es ergeben sich Widrigkeiten, mit denen keiner gerechnet hat und obwohl man auf größtmögliche Vorsicht achtet, entsteht eine Gefahr, welche die ganze Crew bedroht.
:
Keine
28.06.20 | 17 | Ja | 39685 | 512
frei | 2
Die Voyager steht unter Quarantäne. Seit zehn Tagen sind William Telfer und Tal Celes gemeinsam in ihrem Quartier eingesperrt und kämpfen mit aller Kraft gegen die Angst. Einerseits die Angst vor dem Virus und andererseits auch die vor dem alltäglichen Leben.
:
Keine
27.06.20 | 1 | Ja | 1540 | 39